Katja Ridderbusch Buchautorin

Und das sagen die Kritiker über    "Der Tross von Brüssel":

Ein Buch zur Entdämonisierung Brüssels, dem man viele Leser wünscht.“ SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Katja Ridderbuschs Buch (...) leistet im besten Sinne Aufklärungsarbeit. Nicht nur über die Funktionsweise der EU, sondern auch über das wohl einzigartige ,Milieu’ dieser Stadt.“ HANDELSBLATT.DE

Beim Lesen verändert sich, präzisiert sich allmählich unser Bild von Brüssel. Aus einem ein-, bestenfalls zweidimensionalen wird es zu einem dreidimensionalen. Der immer so apparathaft und ahistorisch scheinende Nachrichtenplanet bekommt Geschichte, Geschichten und ein menschliches Gesicht.“ DIE WELT

Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Unterhaltung und Information. Katja Ridderbusch holt die Leser ab, nimmt sie behutsam mit in den sonst so unverständlichen Maschinenraum Brüssel und schreibt ganz nebenbei journalistisch anspruchsvolle Portraits.“ DEUTSCHLANDFUNK